Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

17.07.2018
  

GVN Aktuell

 

 
GVN Aktuell (alle Beiträge)
GVN-Vorstand
Junge Unternehmer im GVN
Aus- und Weiterbildung
Arbeitsrecht


 
 

Informationen zur Kinderunfallhilfe finden Sie hier.

 

 


Der GVN fördert die Initiative zur Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer/-innen.

 



 Aktuelle Verkehrsinfos aus Niedersachsen.

 

 

 


 
 
Hinweis:

Die GVN-Websiten sind für den Firefox ab Version 3.6 und den Microsoft Explorer 8 optimiert. Sollten die Seiten mit Ihrem Browser nicht richtig dargestellt werden, können Sie sich hier den Mozilla Firefox kostenlos herunterladen. 

 

 
 
 
 
 


Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
 

 

 
GVN-Mitglied werden
 






 
 

 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Docstop
Hallo Zukunft
Mach was Abgefahrenes
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
bdo
BGL
BZP
DSLV
SPEDITEURE.DE


 

Herzlich willkommen beim GVN!

 

Wir freuen uns, dass Sie die Website des Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V. besuchen. Diese dient als Serviceleistung und zur Information der Mitgliedsbetriebe rund um interessante Themen des Verkehrsgewerbes. Teilbereiche sind nur den angeschlossenen Unternehmen zugänglich. Um diese einsehen zu können, ist ein Login mit Stammnummer und Kennwort erforderlich.   Als eingeloggtes GVN-Mitglied haben Sie Zugang zu gesperrten Inhalten auf den Seiten Ihrer Fachvereinigung(en), der Bezirksgruppen und der GVN-Rechtsabteilung. Für Ihre Erst-Registrierung lesen Sie bitte zunächst unsere Benutzerbedingungen. Bitte klicken Sie anschließend auf Login, um sich anzumelden.

 

 
 
Aktuelles aus dem Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen


 

 

A2: Baustellen im Überblick

 

A39/A2: Sanierungsarbeiten im Kreuz Wolfsburg/Königslutter

Sperrungen einzelner Auf- und Abfahrten an den kommenden Sonntagen

 

Im Autobahnkreuz Wolfsburg/Königslutter finden an den kommenden zwei Sonntagen Arbeiten für die Sanierung von Fugen und Rissen statt. Einzelne Auf- und Abfahrten werden deshalb gesperrt. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin. Der durchgehende Verkehr auf der A 39 und der A 2 ist hiervon nicht betroffen.

 

Wie die Behörde weiter mitteilte, ist am 1. Juli zunächst die Fahrtrichtung Süden der A 39 betroffen. Zwischen etwa 7:30 und 14 Uhr ist in dieser Fahrtrichtung ein Abfahren auf die A 2 in Richtung Berlin im Kreuz nicht möglich. Der betroffene Verkehr muss an der Anschlussstelle Scheppau wenden. Außerdem kann im Kreuz von der A 2 aus Richtung Berlin kommend nicht auf die A 39 in Fahrtrichtung Salzgitter / Kassel aufgefahren werden. Der betroffene Verkehr muss an der Anschlussstelle Braunschweig-Ost wenden.

 

Am Sonntag, 8. Juli, erfolgen die Sanierungsarbeiten dann in Fahrtrichtung Norden. Dann ist zwischen etwa 7:30 und 14 Uhr in dieser Fahrtrichtung ein Abfahren auf die A 2 in Richtung Hannover im Kreuz nicht möglich. Der betroffene Verkehr muss an der Anschlussstelle Flechtorf wenden. Außerdem kann im Kreuz von der A 2 aus Richtung Hannover kommend nicht auf die A 39 in Fahrtrichtung Wolfsburg aufgefahren werden. Der betroffene Verkehr wird zunächst auf die A 39 in Richtung Salzgitter / Kassel geleitet und wendet an der Anschlussstelle Scheppau.

 

Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

 

Umrüstung der Schutzeinrichtungen im Mittelstreifen zw. AS Hannover-Bothfeld u. -Herrenh.

Arbeiten in drei Bauphasen vom 22. Juni bis 15. September 2018 

 

Die Schutzeinrichtung im Mittelstreifen auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Hannover-Bothfeld und Hannover-Herrenhausen wird im Zeitraum vom 22. Juni bis zum 15. September von Betr.-km 223,0 bis Betr.-km 233,5 in drei Bauphasen erneuert.

 

Folgende Bauphasen sind vorgesehen:

 

- Bauphase 1 von Betr.-km 229,500 - 233,500,

- Bauphase 2 von Betr.-km 223,000 - 226,500,

- Bauphase 3 von Betr.-km 226,500 - 229,500.

 

In Bauphase 1 wird bei Betr.-km 224,3 in Fahrtrichtung Dortmund auch im Seitenraum die Schutzeinrichtung erneuert.

Die Arbeiten beinhalten den Abbau der vorhandenen Stahlschutzeinrichtung, Kampfmittelsondierung, Bodenaustausch sowie Entwässerungserneuerung und die Aufstellung der neuen Schutzsysteme.

 

Dazu ist es erforderlich, dass der 2. Überholfahrstreifen jeweils in beiden Fahrtrichtungen längerfristig gesperrt werden muss. Der Verkehr wird dreispurig an der Baustelle vorbei geführt.

 

Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, bittet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover, um Verständnis.

 

 

Deckenerneuerung zw. den AS Bad Nenndorf und Bad Eilsen-Ost (Richtung Dortmund)

Arbeiten in drei Abschnitten vom 2. Juli bis voraussichtlich 29. August 2018

 

Im Zuge der A 2 wird in der Zeit vom 2. Juli bis voraussichtlich 29. August zwischen der Anschlussstelle Bad Nenndorf und der Anschlussstelle Bad Eilsen-Ost auf der Richtungsfahrbahn Dortmund die Fahrbahndecke in drei Abschnitten erneuert.

 

Folgende Bauabschnitte sind vorgesehen:

 

- Bauabschnitt 1: km 250,400-254,700,

- Bauabschnitt 2: km 259,000-260,880,

- Bauabschnitt 3: km 272,500-276,900

 

Die drei Bauabschnitte werden zeitgleich baulich hergestellt. Bauabschnitt 1 und Bauabschnitt 2 werden in einer Verkehrsführung zusammengefasst. Für Bauabschnitt 3 wird eine separate Verkehrsführung eingerichtet.

 

Die Bauarbeiten beginnen ab dem 17. Juli. Ab dem 2. Juli wird die Verkehrsführung eingerichtet. Vorbereitende Maßnahmen, u. a. der Aufbau der Stauwarnanlage und Vorbeschilderung, beginnen in der 26. Kalenderwoche.

 

Unter Nutzung der Mittelstreifenüberfahrten werden die Überholfahrstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund auf die Richtungsfahrbahn Berlin verlegt und durch eine mobile Schutzwand vom Verkehr der Gegenrichtung getrennt. Der Hauptfahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund wird durch das Baufeld auf der Richtungsfahrbahn Dortmund geführt.

 

Bedingt durch diese Verkehrsführung stehen während der gesamten Bauzeit in Richtung Berlin zwei Fahrstreifen und in Richtung Dortmund drei Fahrstreifen zur Verfügung (sogenannte 4+1-Verkehrsführung).

 

Innerhalb der Bauabschnitte 1 und 2 befinden sich der Parkplatz Bückethaler Knick, die Anschlussstelle Bad Nenndorf sowie die Anschlussstelle Lauenau, deren Deckschichten der Auf- und Abfahrten ebenfalls erneuert werden. Im Zuge der Bauarbeiten werden daher zunächst der Parkplatz Bückethaler Knick (voraussichtlich vom 20. bis 22. Juli, die Anschlussstelle Bad Nenndorf (voraussichtlich vom 17. bis 30. Juli) und die Anschlussstelle Lauenau (voraussichtlich vom 1. bis 14. August) in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt.

 

Für die gesperrten Anschlussstellen sind die beschilderten Umleitungsstrecken zu nutzen.

 

Die Anschlussstellen in Fahrtrichtung Berlin sind nicht betroffen und können genutzt werden.

 

Nach Rückbau der 4+1-Verkehrsführung (voraussichtlich 29. August) erfolgen im Seitenraum der A 2, Fahrtrichtung Dortmund, im Bereich der Anschlussstelle Lauenau Kanalbauarbeiten die bis zum 15. September abgeschlossen werden. Für diese Arbeiten sind Tagesbaustellen unter Sperrung des Hauptfahrstreifens vorgesehen.

 

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


 

Deckenerneuerung zwischen

Hämelerwald und dem AK Hannover Ost - Richtungsfahrbahn Dortmund

Vom 1. Juni 2018 bis voraussichtlich 8. August 2018 wird die Fahrbahndecke erneuert

 

Im Zuge der A 2 wird in der Zeit vom 1. Juni 2018 bis voraussichtlich 8. August 2018 zwischen der Anschlussstelle Hämelerwald und dem Autobahnkreuz Hannover Ost auf der Richtungsfahrbahn Dortmund die Fahrbahndecke aller Fahrstreifen und des Standstreifens erneuert. Die Bauarbeiten beginnen ab 10. Juni 2018. Vorab wird die Verkehrsführung eingerichtet.

 

Unter Nutzung der Mittelstreifenüberfahrten werden die Überholfahrstreifen der Richtungsfahrbahn Dortmund auf die Richtungsfahrbahn Berlin verlegt und durch eine mobile Schutzwand vom Verkehr der Gegenrichtung getrennt.

 

Bedingt durch diese Verkehrsführung stehen während der gesamten Bauzeit in Richtung Berlin und Dortmund drei Fahrstreifen zur Verfügung.

 

Die Anschlussstelle Lehrte-Ost wird zeitweise gesperrt. Die genauen Termine werden in einer gesonderten Pressemitteilung bekanntgegeben.

 

Die Arbeiten werden unter Verkehr rund um die Uhr ausgeführt.

 

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


 

Teilsperrung der Anschlussstelle Lehrte-Ost Fahrtrichung Berlin

Arbeiten im Zuge der Deckenerneuerung vom 4. Juni bis 10.08.2018

 

Im Zuge der Deckenerneuerung auf der A 2 ist es erforderlich, die Anschlussstelle Lehrte-Ost vom 4. Juni 2018 bis voraussichtlich 10. August 2018 teilweise zu sperren. Die Auffahrt zur A 2 in Richtung Berlin ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Eine entsprechende Umleitung ist eingerichtet und ausgeschildert.

 

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen, die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


GVN - Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen