Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

19.09.2018
   

GVN Aktuell

 

 
GVN Aktuell (alle Beiträge)
GVN-Vorstand
Junge Unternehmer im GVN
Aus- und Weiterbildung
Arbeitsrecht


 
 

Informationen zur Kinderunfallhilfe finden Sie hier.

 

 


Der GVN fördert die Initiative zur Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer/-innen.

 



 Aktuelle Verkehrsinfos aus Niedersachsen.

 

 

 


 
 
Hinweis:

Die GVN-Websiten sind für den Firefox ab Version 3.6 und den Microsoft Explorer 8 optimiert. Sollten die Seiten mit Ihrem Browser nicht richtig dargestellt werden, können Sie sich hier den Mozilla Firefox kostenlos herunterladen. 

 

 
 
 
 
 


September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
 
 

 

 
GVN-Mitglied werden
 






 
 

 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Docstop
Hallo Zukunft
Mach was Abgefahrenes
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
bdo
BGL
BZP
DSLV
SPEDITEURE.DE

Taxigewerbe und ADFC starten Verkehrssicherheitsaktion

Unfälle vermeiden – Vorsicht beim Aussteigen

 

Unfälle vermeiden ist das Ziel, das sich das niedersächsische Taxi- und Mietwagengewerbe und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) auf die Fahnen geschrieben haben. Dazu haben sie am 15. Mai 2018 in Hannover gemeinsam eine Aktion gestartet, die den Schutz für die Radfahrerinnen und Radfahrer und das Anschnallen im Pkw voranbringen soll. Ein Warnaufkleber soll unvorsichtiges Türöffnen verhindern. Der Hinweis in auffälligem Orange richtet sich an die Fahrgäste und ist in deren Blickfeld angebracht. Ein Piktogramm erinnert sie gleichzeitig daran, den Gurt anzulegen und beim Aussteigen auf Radfahrende zu achten.

 

„Wir brauchen mehr gegenseitige Rücksichtnahme und Aufmerksamkeit im Verkehr. Gerade in den Städten gibt es viele Situationen, die nur so zu meistern sind“, unterstrich der Präsident des Bundesverbandes Taxi und Mietwagen (BZP) e. V., Michael Müller, zum Start der Verkehrssicherheitsaktion in Hannover.

 

„Überraschend geöffnete Autotüren gefährden selbst besonders umsichtige Radler. Hier sind die Autofahrenden und deren Mitfahrende in der Verantwortung. Der Warnaufkleber ist deshalb ein sinnvoller Beitrag zur Verkehrssicherheit,“ so Eberhard Röhrig-van der Meer, ADFC Hannover.

 

Sven-Marcus Fürst, Geschäftsführer der Hallo Taxi 3811 GmbH und Michael Frenzel, stv. Vorsitzender der Fachvereinigung Taxi und Mietwagen im GVN haben die turnusmäßige Fahrzeugkontrolle der hannoverschen Taxizentrale Hallo Taxi 3811 genutzt, um alle hannoverschen Taxis mit diesem Aufkleber zu versorgen. Der Warnaufkleber ist aus ihrer Sicht auch deshalb gut, weil er selbsterklärend und ohne Sprachbarriere auf diese Gefährdung aufmerksam macht.

 

Foto: © Hallo Taxi 3811 GmbH
Foto (v. l.): Eberhard Röhrig-van der Meer (Sprecher ADFC Hannover), Michael Frenzel (stv. Vorsitzender der GVN-Fachvereinigung Taxi und Mietwagen), Gunther Zimmermann (Geschäftsführer der GVN-Fachvereinigung Taxi und Mietwagen) und Michael Müller (BZP-Präsident und Vorsitzender der GVN-Fachvereinigung Taxi und Mietwagen).

 

 

 

 

 

 

15.05.2018

Diese Seite wurde 13367 mal aufgerufen.

Taxigewerbe und ADFC starten Verkehrssicherheitsaktion