Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

24.04.2018
    

Junge Unternehmer
 
 

 

Informationen zur Kinderunfallhilfe finden Sie hier.

 

 


Der GVN fördert die Initiative zur Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer/-innen.

 



 Aktuelle Verkehrsinfos aus Niedersachsen.



 
Hinweis:

Die GVN-Websiten sind für den Firefox ab Version 3.6 und den Microsoft Explorer 8 optimiert. Sollten die Seiten mit Ihrem Browser nicht richtig dargestellt werden, können Sie sich hier den Mozilla Firefox kostenlos herunterladen. 

 

 
 
 
 
 


April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30
 
 

 

 
GVN-Mitglied werden
 






 
 

 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Docstop
Hallo Zukunft
Mach was Abgefahrenes
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
bdo
BGL
BZP
DSLV
SPEDITEURE.DE

07.12.2017: Junge Unternehmer der FV Omnibus und Touristik in Melle


 
Die Jungunternehmer der Fachvereinigung Omnibus und Touristik trafen sich am Donnerstag, 7. Dezember 2017 in Melle. Sven Borgelt hatte seine Kollegen eingeladen, um die Firma Conrad Schrage GmbH & Co. KG, die er gemeinsam mit seinen Eltern Hubert und Christine Borgelt führt, vorzustellen.

Hubert Borgelt zeichnete zunächst die Historie des Unternehmens auf, das sich zu einem modernen privaten ÖPNV-Verkehrsunternehmen entwickelt hat. Bei der anschließenden Betriebsbesichtigung konnten die Jungunternehmer einen guten Eindruck über das Unternehmen gewinnen.
 
Großes Interesse fand unter anderem die Leitstelle des Unternehmens. Insbesondere die Vernetzung des Fuhrparks mit der EDV sowie die Steuerung der Verkehre und die Ausrüstung der Fahrzeuge.

Anschließend besuchte man gemeinsam das Automuseum in Melle, das großen Anklang fand. Wie sollte es auch anders sein? Die Affinität zu Fahrzeugen - ob groß oder klein - wurde den Jungunternehmern quasi in die Wiege gelegt. Bei einem gemeinsamen Abendessen blieb genügend Zeit zum Austausch.

Als nächste Aktivität ist vom 25.-27.02.2018 ein Besuch bei der Firma Setra EvoBus geplant. Weitere Informationen dazu folgen im Januar.
 
27.12.2017

Diese Seite wurde 892 mal aufgerufen.

07.12.2017: Junge Unternehmer der FV Omnibus und Touristik in Melle