Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

17.10.2019

Oktober 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
 
 
 
 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Hallo Zukunft
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
DSLV
SPEDITEURE.DE

Rahmenvertrag Auslandsumzüge Bundeswehr


Rahmenvertrag Auslandsumzüge für Beschäftigte des Auswärtigen Amtes und der Bundeswehr - Transportkosten

Das Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen der Bundeswehr hat die Vertragsspediteure der Rahmenvereinbarung Auslandsumzüge am heutigen Tage darüber unterrichtet, dass bei der Preisanpassung zum 1. Januar 2019 ein Fehler bei der Berechnung der Transportkosten gemäß Anlage 4 der Rahmenvereinbarung aufgetreten war. Die fehlerhafte Berechnung wirkte sich ab dem Bereich 601 – 700 km bis 5000 km und einem Volumen ab 42,5 cbm bis 52,5 cbm aus.

Dieser Fehler wurde nunmehr berichtigt und eine korrigierte Version der Anlage 4 an die Vertragspartner übersandt. Aufgrund der vorgenommenen Korrektur steigen die Transportkosten für den Bereich 601 – 700 km bis 5000 km und einem Volumen ab 42,5 cbm bis 52,5 cbm, abhängig von Entfernung und Volumen, um EUR 10,00 bis EUR 68,00.

Eine Auflistung der Transportkosten finden Sie hier.
 
Rahmenvertrag Auslandsumzüge - Anlage 4 Transportkosten
Diese Informationen stehen nur für eingeloggte Mitglieder der Fachvereinigungen Spedition und Logistik / Möbelspedition als PDF-Datei zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich an spedition@gvn.de / Telefon 0511. 9626-260.
 

Rahmenvertrag Auslandsumzüge Bundeswehr