Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

19.11.2019

Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031
 
 
 
 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Hallo Zukunft
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
DSLV
SPEDITEURE.DE

BG Verkehr: Beitragsbescheid 2018


ln der 17. Kalenderwoche wurden von der BG Verkehr die Beitragsbescheide für das Umlagejahr 2018 und die Vorschussforderung 2019 versandt. Da die Entgelte überproportional zu den Entschädigungsleistungen gestiegen sind, hat der Vorstand der Berufsgenossenschaft den Beitragsfuß von 3,10 auf 3,00 abgesenkt. Bei identischen Lohnsummen fällt deswegen der Beitrag zur BG Verkehr etwas geringer aus.

 

Für das Beitragsjahr 2019 hat der Vorstand den Vorschuss auf 105 % der Umlageforderung 2018 festgesetzt.

Auch für das Beitragsjahr 2018 wird wieder das kombinierte Nachlass-/Zuschlagsverfahren angewendet. Unfallfreie Unternehmen erhalten einen Nachlass von 5 % des Umlagebeitrags, sofern sie mindestens 3 Jahre der BG Verkehr angehören. Unternehmen mit einer überdurchschnittlichen Unfallbelastung werden Zuschläge auf den Umlagebeitrag auferlegt.

Auch in Zukunft wird von den Berufsgenossenschaften ein Beitrag zur sogenannten Lastenverteilung erhoben (Lastenverteilung: Belastungen aus Verpflichtungen für Leistungen Wirtschaftszweigen, in denen kein entsprechendes Beitragsaufkommen mehr besteht, z.B. Bergbau – diese werden nach der Wirtschaftsleistung innerhalb aller Berufsgenossenschaften verteilt). Dieser Beitrag der Lastenverteilung wird ebenfalls nach Entgelten berechnet. Unternehmen, die eine Lohnsumme von bis zu 219.500 EUR haben, sind von dieser Beteiligung an der Lastenverteilung freigestellt.

Sofern die Vorschussforderung mindestens 300 EUR beträgt, können für die Zahlung der Vorschüsse Raten eingeräumt werden. Aufgrund eines Beschlusses des Vorstands der BG Verkehr können die Zahlungspflichtigen den Vorschluss in 11 Monatsraten bezahlen (bislang waren es 6 Raten). Voraussetzung für die ratenweise Zahlung der Vorschüsse ist die Einhaltung von Frist und Höhe der Einzelraten. Bei Zahlungsverzug einer einzigen Rate wird die verbleibende Gesamtforderung sofort fällig.

Die Verbandsinformationen finden Sie hier.

 

Verbandsinformation BG Verkehr Umlagejahr 2018

Diese Informationen stehen nur für eingeloggte Mitglieder der Fachvereinigungen Spedition und Logistik / Möbelspedition zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich an spedition@gvn.de / Telefon 0511. 9626-260.
 

 
 
 
 
 

BG Verkehr: Beitragsbescheid 2018