Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

06.06.2020

Juni 2020
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930
 
 
 
 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Hallo Zukunft
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
DSLV
SPEDITEURE.DE

Förderstrategie 2030 für energieeffiziente Nutzfahrzeuge


Vorschläge der Verbände für eine Förderstrategie 2030 für energieeffiziente Nutzfahrzeuge

Unsere Bundesverbände AMÖ und DSLV haben gemeinsam mit den Verbänden BIEK, BWVL und BVL und BGL eine Stellungnahme der Förderstrategie 2030 für energieeffiziente Nutzfahrzeuge in Hinblick auf Rahmenbedingungen und Handlungsbedarf zur Erreichung der Klimaschutzziele 2030 erarbeitet. In dem Papier werden das gegenwärtige Szenario, die Ziele und die erforderlichen Förderungen aufgezeigt.
 
Konkret fordern die Verbände:
 
eine Verlängerung der Energiesteuerbefreiungen für CNG und LNG um weitere vier Jahre;
 
- eine vollständige oder teilweise, an CO2-Emissionswerten orientierte Mautbefreiung
  über das Jahr 2020 hinaus für mindestens einen Investitionszyklus für Lkw-Flotten mit
  CNG-, LNG-, Batterie- und Wasserstoff/Brennstoffzelle-Betrieb;
 
- höhere Direktförderungen für Neuanschaffungen und Umrüstung von Lkw mit CNG-,
  LNG-,  Batterie-  und Wasserstoff/Brennstoffzelle-Antrieb;
 
- höhere degressive steuerliche Abschreibungen von energieeffizienten Lkw mit CNG-,
  LNG-, Batterie- und Wasserstoff/Brennstoffzellen-Antrieb.
 
Das Papier wurde am 24. Juni an die Vorsitzenden und stellvertretenden Vorsitzenden der Bundestag-Fraktionen sowie an die Bundestags-Ausschüsse Verkehr, Umwelt, Wirtschaft sowie Haushalt übermittelt und an den Staatssekretär im BMVI, Dr. Güntner, übergeben. Außerdem wurde das Papier an die Presse kommuniziert.
 
Das gemeinsame Papier finden Sie hier.
 

Förderstrategie 2030 für energieeffiziente Nutzfahrzeuge