Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

23.10.2021

Oktober 2021
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Bundesverband
bdo
 
Weitere Partner
Kanzlei Roling & Partner
 

31 Einträge Reiserecht - 0 bis 15

bdo-Mustergeschäftsbedingungen Mietomnibus (Musterversion)

Fassung ab April 2021

Eine Arbeitsgruppe aus Vertretern von Landesverbänden und des bdo hat gemeinsam mit dem Reiserechtsexperten RA Frank Hütten die Musterbedingungen für den Mietomnibusverkehr (MOB) überarbeitet.

Gerade vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat sich gezeigt, dass die MOB an die aktuellen Gegebenheiten angepasst werden müssen

bdo-Mustergeschäftsbedingungen Pauschalreise

Fassung ab Oktober 2021

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) e. V., Reinhardtstraße 25, 10117 Berlin, empfiehlt die Verwendung der nachstehenden Reisebedingungen für Pauschalreisen.

bdo-Mustergeschäftsbedingungen Geschlossene Gruppenreisen

Fassung ab 01.07.2020

Hier finden Sie die von unserem Bundesverband bdo erstellten Muster-Geschäftsbedingungen für geschlossene Gruppenreisen:

bdo-Mustergeschäftsbedingungen Tagesreisen

Fassung ab September 2021

Hier finden Sie die von unserem Bundesverband bdo erstellten Muster-Reisebedingungen für Tagesreisen:

Musterformular 'Verbindliche Buchung' (bis 30.06.2018)

(Reiseanmeldung)

Das Musterformular finden Sie nachfolgend:

Infobroschüre Reiserecht

Stornokosten bei Pauschalreiseveranstaltern

Infobroschüre Reiserecht

Vertragsgestaltung mit Beherbergungsunternehmen

Weitere Informationen zum Thema Reiserecht

Links zu nützlichen Portalen

www.dgfr.de

Im Webportal der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht finden Sie alle reiserechtlichen Gesetze und Verordnungen sowie aktuelle Urteil und Aufsätze.

www.lba.de

Das Portal des Luftfahrtbundesamtes beinhaltet Informationen und Merkblätter zu Flugpassagierrechten und luftverkehrsrechtlichen Vorschriften

Urteil – Minderung des Reisepreises wegen COVID-19-Beschränkungen im Hotel

Das Amtsgericht Düsseldorf hat mit dem Urteil 37 C 414/20 vom 26.02.2021 eine Reisepreisminderung von 20 Prozent aufgrund pandemiebedingter Einschränkungen in der Hotelnutzung bejaht.

 

Geklagt hatte eine Familie, welche im Sommer 2020 ihren Urlaub in einem Hotel in Portugal verbrachte

Beitrag vom 01.04.2021
mehr...

Bundestag: Anträge zur Urlaubssteuer

Der Bundestag hat das Thema gewerbesteuerliche Hinzurechnung zur Beratung in den federführenden Finanzausschuss überwiesen.

Bei der Bundestagssitzung am Freitag, 29. Juni, stand das Thema gewerbesteuerliche Hinzurechnung auf der Tagesordnung. Zum einen hatte die AFD-Bundestagsfraktion den Antrag gestellt, die sogenannte »Urlaubssteuer« gemäß Paragraf 8 Nr

Beitrag vom 05.07.2018
mehr...

Amtsgericht München: Busreise über Nacht

Wichtiges Urteil für Busreiseveranstalter!

Busreisende, denen kein hinreichend deutlicher Hinweis auf Fahrzeiten über Nacht gegeben wurde, sind zur Kündigung des Reisevertrages berechtigt. Das hat das Amtsgericht München am 06.06.2018 entschieden. Es gab der Klage eines Ehepaares aus Wetzlar gegen einen Münchner Reiseveranstalter auf Rückzahlung des restlichen Reisepreises von 1

Beitrag vom 22.06.2018
mehr...

Unser Fördermitglied Dittmeier berichtet:

keine Haftung des Verkehrsbetriebs und des Busfahrers bei Sturz

Sturz eines gehbehinderten Fahrgasts im anfahrenden Linienbus, keine Haftung des Verkehrsbetriebs und des Busfahrers, OLG Hamm, Beschluss vom 28.02.2018, 11 U 57/17

Der Fahrer eines Linienbusses darf den Bus nach dem Zustieg eines laut Schwerbehindertenausweis (G) gehbehinderten Fahrgastes, dessen Einschränkung äußerlich nicht erkennbar ist, anfahren, bevor der Fahrgast einen Sitzplatz eingenommen hat

Beitrag vom 22.06.2018
mehr...

"Arbeitsverträge in 20+ Sprachen - Ein trauriges Lehrstück, wie die Reisefreihei

Im Roten Renner gab es am 18.10.2017 einen interessanten Gastbeitrag von Hartwig Bögeholz vom Verband schwedischer Busreiseveranstalter(SB). Besser kann man die derartige Situation in Europa nicht auf den Punkt bringen.

"Begonnen hatte alles in Deutschland. Bei der Einführung des Mindestlohns haben die Verantwortlichen nicht genügend nachgedacht

Beitrag vom 20.10.2017
mehr...

Erinnerung: Neues Pauschalreiserecht in Kraft

Auswirkungen auf bdo-AGB

Der Bundesrat hat im Juli 2017 die Umsetzung der novellierten Pauschalreiserichtlinie in nationales Recht beschlossen. Über das Gesetzgebungsverfahren hatten wir wiederholt informiert. Die neuen reiserechtlichen Regelungen treten am 1. Juli 2018 in Kraft.

Dies hat gravierende Auswirkungen auf die bdo-Reisebedingungen, da diese in der derzeitigen Form nur für Verträge gelten, die bis zum 30

Beitrag vom 15.09.2017
mehr...

Übersicht zum neuen Pauschalreiserecht

Am 7. Juli 2017 hat der Bundesrat dem Dritten Gesetz zur Änderung reiserechtlicher Vorschriften zugestimmt. Nachdem das Gesetz am 21.07.2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, wird die EU-Pauschalreiserichtlinie fristgerecht zum 1. Juli 2018 in Bundesrecht umgesetzt.

Beitrag vom 11.08.2017
mehr...

Reiserecht - Omnibus und Touristik