Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

19.11.2019

November 2019
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
 
 

 

 
GVN-Mitglied werden
 






 
 

 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Docstop
Hallo Zukunft
Mach was Abgefahrenes
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
bdo
BGL
BZP
DSLV
SPEDITEURE.DE

GVN begrüßt Aufstockung d. Förderprogramms f. Abbiegeassistenten


Aufstockung um weitere 5 Mio. Euro

 
Hannover (18. Juni 2019) Seit dem Start der freiwilligen Aktion Abbiegeassistent im Juli 2018 haben der Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V. und seine Mitglieder gemeinsam viel erreicht, um die Straßen in Deutschland sicherer zu machen und Abbiegeunfälle zu vermeiden.
 
Dank des Engagements in der gesamten Logistikbranche sind mehr und mehr Lkw mit Abbiegeassistenten unterwegs. Seit Mitte letzten Jahres sind weit über 500 Lkw mit Abbiegeassistenten nachgerüstet oder neu angeschafft worden.
 
Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) hat inzwischen das zweite Förderprogramm in Höhe von 5 Mio. Euro für die freiwillige Aus- bzw. Nachrüstung von LKW und Bussen mit Abbiegeassistenten aufgelegt.
 
Am 21.01.2019 musste das Antragsportal aufgrund des großen Interesses bereits nach vier Tagen wieder geschlossen werden, da die ersten 5 Mio. Euro ausgeschöpft waren. Der GVN ruft daher seine Mitglieder auf, ab dem 19.06.2019, um 09:00 Uhr über das eService-Portal des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) rechtzeitig Förderanträge zu stellen. Alle weiteren Informationen finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des BAG:
 
https://www.bag.bund.de/DE/Navigation/Foerderprogramme/AAS/Aktuelles/aktuelles_aas_node.html
 
„Wir begrüßen die Aufstockung der Fördergelder durch das BMVI als ein Zeichen in die richtige Richtung“, sagt GVN-Hauptgeschäftsführer Benjamin Sokolovic. „Sicherheit ist nicht verhandelbar. Wir können nicht auf europäische Lösungen warten, die erst ab 2024 vorgesehen sind. Wenn es die Politik ernst meint mit der Sicherheit im Straßenverkehr, helfen nur schnelle, gesetzlich verpflichtende, EU-weite und automatisch bremsende Abbiegeassistenten. Hinter jedem Unfall verbergen sich tragische Schicksale, sowohl beim Opfer, als auch beim Fahrer, die wir um jeden Preis vermeiden müssen“, betont Sokolovic.
 
 
 
Das Foto können Sie beim GVN in Druckqualität per E-Mail anfordern.

Diese Seite wurde 1880 mal aufgerufen.

GVN begrüßt Aufstockung d. Förderprogramms f. Abbiegeassistenten