Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

06.03.2021

März 2021
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031
 
 
 
Nützliche Links
 
Aus- und Weiterbildung
Bildungswerk (BVN)
 

 
Unternehmensberatung
Beraternetzwerk GVN-VVWL
Wendlandt
 
GVN-Fördermitglieder
Partner
 
Projekte & Kampagnen
Aktion Kinderunfallhilfe
Ausbildgsvb. Sulinger Land
Best Azubi
Hallo Zukunft
OPA
 
Bundesverbände
AMÖ
DSLV
SPEDITEURE.DE

Nachweis der Bestätigung einer USt-IdNr. wird ab 2021 vereinfacht


Das Bundesministerium der Finanzen hat zu einer Änderung des Abschnittes 18e.1. des Umsatzsteueranwendungserlasses UStAE („Bestätigung einer ausländischen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer“); Nachweisführung im Bestätigungsverfahren (§ 18e UStG) informiert. Absatz 2 Sätze 3 bis 5 werden neu gefasst. Demnach reicht es zur Nachweisführung künftig aus, bei der Onlineabfrage einer ausländischen USt-IdNr. einen Screenshot auszudrucken oder zu speichern.

 

Die Neuregelung ist auf Bestätigungsanfragen anzuwenden, die nach dem 31. Dezember 2020 an das BZSt gestellt werden.

 

Die Neufassung im Wortlaut:

„(Satz 3) Bei Anfragen zu einzelnen USt-IdNrn. ist der Nachweis der durchgeführten qualifizierten Bestätigungsanfrage durch die Aufbewahrung des Ausdrucks oder die Übernahme des vom BZSt übermittelten Ergebnisses in einem allgemein üblichen Format oder als Screenshot in das System des Unternehmens zu führen. (Satz 4) Bei der Durchführung gleichzeitiger Anfragen zu mehreren USt-IdNrn. über die vom BZSt zu diesem Zweck angebotene Schnittstelle, kann die vom BZSt übermittelte elektronische Antwort in Form eines Datensatzes unmittelbar in das System des Unternehmens eingebunden und ausgewertet werden. (Satz 5) In diesen Fällen ist der Nachweis einer durchgeführten qualifizierten Anfrage einer USt-IdNr. über den vom BZSt empfangenen Datensatz zu führen.“


Das Schreiben des BMF finden Sie hier.

 

Nachweis der Bestätigung einer USt-IdNr. wird ab 2021 vereinfacht -Schreiben BMF

Diese Informationen stehen nur für eingeloggte Mitglieder der Fachvereinigungen Spedition und Logistik / Möbelspedition zur Verfügung. Bitte loggen Sie sich ein oder wenden Sie sich an spedition@gvn.de / Telefon 0511. 9626-260.
 

 
 
 
 
 

Nachweis der Bestätigung einer USt-IdNr. wird ab 2021 vereinfacht