Hinweis...

Zur Gestaltung unserer Webseite verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

16.08.2018
   

GVN Aktuell

 

 
GVN Aktuell (alle Beiträge)
GVN-Vorstand
Junge Unternehmer im GVN
Aus- und Weiterbildung
Arbeitsrecht


 
 

Informationen zur Kinderunfallhilfe finden Sie hier.

 

 


Der GVN fördert die Initiative zur Unterwegsversorgung für Berufskraftfahrer/-innen.

 



 Aktuelle Verkehrsinfos aus Niedersachsen.

 

 

 


 
 
Hinweis:

Die GVN-Websiten sind für den Firefox ab Version 3.6 und den Microsoft Explorer 8 optimiert. Sollten die Seiten mit Ihrem Browser nicht richtig dargestellt werden, können Sie sich hier den Mozilla Firefox kostenlos herunterladen. 

 

 
 
 
 
 


A2: Baustellen im Überblick

 

Verzögerungen bei Sanierung zwischen den AS Bad Nenndorf und Bad Eilsen-Ost

Sperrung der Anschlussstelle Lauenau in Richtung Dortmund vom 12. bis 26. August


Im Zuge der A 2 wird seit dem 19. Juli zwischen der Anschlussstelle Bad Nenndorf und der Anschlussstelle Bad Eilsen-Ost auf der Richtungsfahrbahn Dortmund die Fahrbahndecke in drei Abschnitten erneuert. Aufgrund der anhaltend hohen Temperaturen in den letzten beiden Wochen kam es zu Verzögerungen im Bauablauf.

 

Ab Sonntag, 12. August, wird der Verkehr in die zweite Bauphase umgelegt. Infolgedessen wird die Anschlussstelle Lauenau in Fahrtrichtung Dortmund vom 12. bis 26. August gesperrt.

 

Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Dortmund nutzen bitte die U 40 von der Anschlussstelle Bad Nenndorf nach Lauenau bzw. die U 42 von Lauenau zur Anschlussstelle Rehren.

 

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

 

Fahrbahnernenerung zwischen Kreuz Hannover-Ost und Hämelerwald

Bauarbeiten in Fahrtrichtung Berlin vom 6. August bis voraussichtlich 10. Oktober 2018


Im Zuge der A 2 wird in der Zeit vom 6. August bis voraussichtlich 10. Oktober 2018 zwischen dem Kreuz Hannover-Ost und der Anschlussstelle Hämelerwald auf der Richtungsfahrbahn Berlin die Fahrbahndecke aller Fahrstreifen und des Standstreifens erneuert.

 

Die Bauarbeiten beginnen ab 6. August. Vorab wird die Verkehrsführung eingerichtet. Unter Nutzung der Mittelstreifenüberfahrten werden die Überholfahrstreifen der Richtungsfahrbahn Berlin auf die Richtungsfahrbahn Dortmund verlegt und durch eine mobile Schutzwand vom Verkehr der Gegenrichtung getrennt.

 

Bedingt durch diese Verkehrsführung, stehen während der gesamten Bauzeit in Richtung Berlin und Dortmund drei Fahrstreifen zur Verfügung.

 

Die Auffahrt der Anschlussstelle Lehrte Ost in Richtung Dortmund zur A 2 wird in diesem Zeitraum gesperrt. Die genauen Termine werden in einer gesonderten Pressemitteilung bekannt gegeben Die Arbeiten werden unter Verkehr rund um die Uhr ausgeführt.

 

Die Baulänge beträgt rund 9,8 km. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 

 

Umrüstung der Schutzeinrichtungen im Mittelstreifen zw. AS Hannover-Bothfeld u. -Herrenh.

Arbeiten in drei Bauphasen vom 22. Juni bis 15. September 2018 

 

Die Schutzeinrichtung im Mittelstreifen auf der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Hannover-Bothfeld und Hannover-Herrenhausen wird im Zeitraum vom 22. Juni bis zum 15. September von Betr.-km 223,0 bis Betr.-km 233,5 in drei Bauphasen erneuert.

 

Folgende Bauphasen sind vorgesehen:

 

- Bauphase 1 von Betr.-km 229,500 - 233,500,

- Bauphase 2 von Betr.-km 223,000 - 226,500,

- Bauphase 3 von Betr.-km 226,500 - 229,500.

 

In Bauphase 1 wird bei Betr.-km 224,3 in Fahrtrichtung Dortmund auch im Seitenraum die Schutzeinrichtung erneuert.

Die Arbeiten beinhalten den Abbau der vorhandenen Stahlschutzeinrichtung, Kampfmittelsondierung, Bodenaustausch sowie Entwässerungserneuerung und die Aufstellung der neuen Schutzsysteme.

 

Dazu ist es erforderlich, dass der 2. Überholfahrstreifen jeweils in beiden Fahrtrichtungen längerfristig gesperrt werden muss. Der Verkehr wird dreispurig an der Baustelle vorbei geführt.

 

Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, bittet die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover, um Verständnis.

Diese Seite wurde 62739 mal aufgerufen.

A2: Baustellen im Überblick